REFPOLK VORTRAG / WORKSHOP

VORTRÄGE

Geschichten aus dem Alltag. Rap zwischen Herrschaft und Rebellion

Refpolk gibt zunächst eine Einführung in die Entstehung von Rap. Anschließend stellt er Konzepte zu Männlichkeit vor und setzt sie in einen Zusammenhang mit Rap und Gesellschaft. Darauf aufbauend diskutiert er anhand von Musikbeispielen Rap als rebellische und zugleich reaktionäre Jugendkultur und zeigt Interventionsmöglichkeiten auf. 

“Schwule Rapper, es wird Zeit, dass wir Tacheles sprechen”
Sexismus, Homophobie und Männlichkeit im deutschsprachigen Rap im gesellschaftlichen Kontext
(zusammen mit Anna Groß)

Der Input gibt zunächst eine Einführung in die Entstehung von Rap. Anschließend werden Theorien zur Konstruktion von Geschlecht und Männlichkeit erläutert und aufbauend darauf die Bedeutung von Sexismus, Homophobie und Männlichkeit im deutschsprachigen Rap analysiert. Wie können wir die jeweiligen Images und Zeilen deuten? Welche Rolle spielen dabei gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse wie Rassismus? Abschließend werden Alternativen diskutiert und Interventionsmöglichkeiten aufgezeigt.

“Stabile Deutsche”? Nationalismus im Rap

Als “der erste Deutsche, der richtig Welle schiebt” bezeichnete sich 2005 der Rapper Fler aus Berlin. Für seine Single “Neue Deutsche Welle” warb das Label Aggro Berlin damals mit den Worten “Am 1. Mai wird zurückgeschossen”. Der Skandal war vorprogrammiert und damit natürlich auch die Aufmerksamkeit. Seitdem ist viel passiert. Refpolk gibt in seinem Vortrag anhand von Beispielen einen Überblick über deutschen Patriotismus und Nationalismus im Rap bis hin zu explizit neonazistischen Artists. Darüber hinaus diskutiert er den gesellschaftlichen Kontext der “stabilen Deutschen” (Fler) im Rap und fragt nach möglichen Gegenstrategien.

WORKSHOPS

Beats picken, texten, rappen

Wen hört ihr? Wen feiert ihr? Was ist dran am Image vom harten Gangsta? Warum rappen so wenige Frauen? Welche Rapper sind Alternativen? Und worum geht’s eigentlich in euren eigenen Texten, falls ihr selber rappt? Das alles und mehr wird offen diskutiert und gleichzeitig an Texten, Flows & Styles gefeilt. 

Ihr Name (Pflichtfeld) / Your name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) / Your email-address

Art der Anfrage / What kind of inquiry

Ort / City:

Datum / Date:
Worum geht's? / What's it about?

Ihre Nachricht / Your message

captcha
bitte die Zeichen eingeben / please enter the captcha

Comments are closed.